Mit Hangschlössern sicher in den Urlaub

fliegen.org

Urlaubszeit ist Reisezeit. Gerade an Flughäfen ist der Passagierandrang in den Sommermonaten besonders groß. Entsprechend wichtig ist Fluggästen die Sicherheit ihres Gepäcks – nicht nur vor und nach, sondern auch während der Sicherheitskontrollen. Yale, eine Marke der ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH, und der unabhängige Verband Travel Sentry haben gemeinsam verschiedene Hangschlösser für Koffer und Reisetaschen entwickelt. Sie schützen das Gepäck vor unbefugtem Zugriff und zudem vor Beschädigungen beim Security Check.

Die Sicherung des eigenen Gepäcks gegen Diebstahl oder Manipulation ist für die meisten Reisenden eine Selbstverständlichkeit. Und nahezu jedem Fluggast heutzutage ist klar, dass das gesamte Reisegepäck am Flughafen überprüft werden muss, bevor es in ein Flugzeug verladen wird. Was viele Reisende oft nicht wissen: Das Sicherheitspersonal darf jedes Gepäckstück, nötigenfalls auch durch gewaltsames Aufbrechen, genauer inspizieren. Normale Schlösser haben hier eindeutig ihre Schwächen:





Die neuen Hangschlösser von Yale und Travel Sentry schützen Fluggepäck vor unbefugtem Zugriff und vor Beschädigungen beim Sicherheitscheck.

„Verwenden Reisende ein normales Schloss, müssen die Sicherheitsmitarbeiter dieses möglicherweise aufbrechen, um das Gepäck zu kontrollieren”, erklärt Beatrice Schulze, Leiterin Business Development Yale DACH, ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH. „Lässt sich das Schloss nicht einfach entfernen, muss oft sogar das Gepäckstück beschädigt werden.” 

Doppelte Sicherheit


An dieser Stelle setzen die von Yale und Travel Sentry entwickelten Hangschlösser an. Sie schützen das Gepäck auf Reisen wie ein hochwertiges Standard-Schloss, haben aber einen entscheidenden Vorteil: Ein von Travel Sentry anerkanntes Schloss kann bei der Gepäckkontrolle vom Sicherheits-personal mit einem Spezialwerkzeug – ohne Beschädigung von Schloss oder Gepäckstück – geöffnet und wieder verschlossen werden.

Travel Sentry ist ein unabhängiger Verband, der die Konstruktion und Zulassung von Gepäckschlössern kontrolliert. Jedes Schloss mit dem „roten Diamanten” ist von Travel Sentry anerkannt und entspricht den Sicherheitsvorschriften. Das Kennzeichnungssystem ist inzwischen international auf 650 Flughäfen und in 35 Ländern zugelassen.

Dank der Entwicklung von Yale und Travel Sentry bleibt das Gepäck dauerhaft gesichert und Fluggäste können ihrem Urlaub ganz entspannt entgegensehen.

„Durch immer strenger werdende Vorschriften zu Reise- und Flughafensicherheit können Reisende bei der Sicherung ihres Gepäcks überfordert sein“, sagt Beatrice Schulze. „Wir möchten dafür sorgen, dass die Menschen beruhigt und entspannt reisen können, während ihr Gepäck unterwegs sicher verschlossen ist“.

Mehr unter https://www.yalelock.de